Hilfe im Haushalt – Putzfrau Berlin gesucht

Putzfrau Berlin

Professionelle Putzfrau: einfach & schnell

Haushaltshilfe Berlin

Hilfe im Haushalt -Wenn der eigene Haushalt über den Kopf zu wachsen droht und schlicht weg die Zeit fehlt, um selber den Haushalt zu bewältigen, dann ist eine Haushaltshilfe genau das, was gesucht wird.

Wenn auch Sie gern als Putzfrau arbeiten möchten, sollten Sie jedoch wissen, worauf die Hausfrauen sehr viel Wert legen. Es spielen etliche Faktoren mit rein, wenn es darum geht, eine geeignete Person auszuwählen. Daher nun ein kurzer Überblick über die Punkte, die unbedingt erfüllt werden müssen, um als Haushaltshilfe in Berlin tätig werden zu können. Denn Hausfrauen sind die wohl ärgsten Kritiker, wenn es um ihre eigenen vier Wände geht.

Pünktlichkeit

Als Putzfrau müssen Sie unbedingt auf Pünktlichkeit achten. Das ist das A und O. Den ersten Eindruck kann man nur einmal vergeben. Um so wichtiger ist es, bereits beim ersten Termin oder zum Vorstellungstermin sehr pünktlich zu erscheinen.

Vertrauen

Vertrauen kommt sicher nicht von heute auf morgen, wenn eine Putzfrau engagiert wird. Vertrauen ist ohne jeden Zweifel eine Sache, die mit der Zeit wachsen muss. Doch bereits innerhalb der ersten Tage können Sie Fehler machen. Um ein gutes Verhältnis zu Ihrem zukünftigen Arbeitgeber aufbauen zu können, ist Ehrlichkeit ganz, ganz wichtig. Als Putzfrau müssen Sie schon mitdenken können.

Hygiene

Eine jede Hausfrau legt sehr großen Wert auf Hygiene. Diese ist schließlich die Basis für einen gesunden Lebensstil und einen akkurat geführten Haushalt. Besonders wenn kleine Kinder im Haushalt leben, muss bei der Reinigung auf Hygiene geachtet werden. Die Putzfrau sollte daher vorrangig mit Reinigern arbeiten, die antibakteriell wirken, wenn bekannt ist, dass Kleinkinder oder Babys im Haushalt leben. Gerade in Räumen, wie dem Badezimmer und der Küche ist besonders stark auf die Hygiene zu achten.

Es obliegt auch in der Verantwortung der Putzhilfe, dass die Reinigungsutensilien, wie Lappen, Schwamm und Co regelmäßig erneuert beziehungsweise ersetzt werden. Jeder weiß, dass sich gerade darin schnell Bakterien ansammeln können. Eine Putzfrau muss zudem achtsam sein, wenn es um die Reinigung von Kinderzimmern und deren Möbel geht. Aggressive Reiniger darf hier selbstverständlich nicht verwendet werden.

Zuverlässigkeit

Neben der Pünktlichkeit muss eine Putzhilfe auch zuverlässig sein. Dass heißt, dass es nicht reicht, wenn Sie zwar pünktlich kommen, aber dann nicht in der Lage sind, so zu reinigen, wie es erwartet wird. Zuverlässigkeit bedeutet aber auch, dass man sich einfach auf Sie verlassen können muss. Eine gute Putzfrau ist nicht selten auch für Besorgungen zuständig oder auch für die Pflege des Gartens. Der Auftraggeber muss sich auf Sie einfach verlassen können. Besonders dann, wenn beispielsweise ein großes Event oder eine Feier ansteht und die Wohnung nochmals gründlich gereinigt werden muss. Auch wenn es außerhalb der sonst vereinbarten Zeiten ist. Selbst nach dem Event sollten Sie als Putzfrau hilfreich zur Seite stehen.

Gute Arbeit – Guter Preis

Natürlich muss die Arbeit gut bezahlt werden. Wenn eine Putzfrau diesen hohen Anforderungen entsprechen muss, dann darf diese nicht unter dem Wert entlohnt werden. Gute Arbeit hat nun mal ihren Preis. Doch das wissen die meisten sicher ohne hin. Niemand kann für einen VW bezahlen und einen Mercedes erwarten.

Das Paket muss stimmen

Bei einer Putzhilfe, die in Berlin arbeitet, muss das Gesamtpaket stimmen. Diese sollte wissen, was sie kann. Sich einfach auf gut Glück zu bewerben macht nicht wirklich Sinn. Auf welche Punkte es tatsächlich ankommt, wenn auch Sie als Putzfrau tätig werden möchten, haben Sie bereits gelesen. Neben der Pünktlichkeit, ist es vor allem die Zuverlässigkeit, welche Sie erfüllen müssen. Denn der Auftraggeber muss sich wirklich blind auf Sie verlassen können. Immerhin betritt man als Haushaltshilfe den absoluten Privat-Bereich, der nun mal vielen einfach heilig ist. Zum Vertrauen gehört zudem, dass man sich nicht in Schränken und Schubladen umsieht.

Eine Putzfrau, die in Berlin tätig ist, sollte daher wissen, welche Reiniger wo zum Einsatz kommen. So hat ein Reiniger mit Chlor nichts auf dem Parkett zu suchen und ein Holzreiniger nichts auf den Marmorfliesen. Nicht nur die Reiniger selben sollten bekannt sein, sondern natürlich auch, wie diese dosiert werden müssen. Es ist immer gut, wenn man als Putzhilfe Referenzen vorzuweisen hat. Damit kann man belegen, wie viel Erfahrungen bereits auf diesem Gebiet gesammelt werden konnten. Oftmals wirkt es besser, wenn man schon einmal in diesem Genre gearbeitet hat und mit tollen Referenzen glänzen kann.

In diesem Sinne: Eine Putzfrau in Berlin wird immer gesucht!

 

Comments are closed.
Putzfrau Berlin