Professionelle & richtige Putzfrau

Putzfrau BerlinAls Putzfrau haben Sie immer etwas zu tun und können gutes Geld verdienen. Es gibt zwei Voraussetzungen, die Sie als Putzhilfe in Berlin mitbringen müssen, um Ihre Arbeitgeber zufriedenzustellen: Hygiene und Zuverlässigkeit sind die wichtigsten Kriterien, wenn Sie als Haushaltsreinigung erfolgreich sein möchten.

Stehen Sie als Putzfrau für Hygiene und Sauberkeit!

Hygiene bedeutet für eine Putzfrau nicht nur, den Raum oberflächlich sauber zu machen. Sie müssen als Putzhilfe auf die Bedürfnisse des Auftraggebers eingehen. Hier kann jeder Auftraggeber andere Anforderungen an eine Haushaltsreinigung stellen. Der Eine möchte besonders WC und Waschbecken von seiner Reinigungskraft gereinigt bekommen, der Andere wünscht, dass seine Putzhilfe ebenso bügelt. Manche Stelle erfordert ein Fegen des Hofes, dann wieder sind Sie als Haushaltsreinigung auch für das Kinderspielzeug zuständig. Es kann vorkommen, dass Sie, wenn es eher eine auf eine Haushaltskraft hinausläuft, auch einmal kochen sollen. Im Einzelfall klären Sie die Arbeiten als mit Ihrem Auftraggeber ab. Ebenso bekommen Sie als Putzfrau die Reinigungsmaterialien gezeigt. Es kann sein, dass erwartet wird, ökologisch zu reinigen. Als Haushaltsreinigung sollten Sie sich an die Vorgaben halten, die Ihnen Ihr Auftraggeber vorgibt.

Hygiene bedeutet aber in jedem Fall und überall, dass Sie als Haushaltsreinigung neben den Fußböden beispielsweise Innenschränke und Zimmerecken reinigen. Von Ihnen wird ein klarer Blick für die Problemzonen des Hauses erwartet.

Beweisen Sie als Haushaltsreinigung Ihre Zuverlässigkeit!

Der zweite wichtige Faktor als Haushaltsreinigung ist die Zuverlässigkeit. Sie muss nicht nur kompetent und leistungswillig sein, sondern als Putzhilfe zuverlässig ihre Arbeit erledigen. Das bedeutet für Sie als Servicekraft, die Vorgaben ordentlich zu erfüllen. Als Dienstleister sollten Sie jeden vom Auftraggeber genannten Bereich sorgfältig erledigen. Auch sind unnötige Fehlzeiten einer Haushaltsreinigung zu vermeiden. Bemühen Sie sich in Ihrer Eigenschaft als Putzfrau um pünktliches Erscheinen, saubere, ordentliche Arbeit, einen guten Arbeitseinsatz und denken Sie auch als Putzhilfe mit. Schlagen Sie als Haushaltshilfe Ihrem Arbeitgeber mögliche Punkte vor, die er bisher übersehen hat. Und seien Sie auch an Sondereinsätzen interessiert, vorausgesetzt natürlich, Sie werden extra bezahlt.

Dass Sie als Putzfrau nicht ständig krank sein sollten oder aus anderen Gründen sehr viel fehlen, gehört für Ihren Auftraggeber ebenfalls in den Bereich der Zuverlässigkeit einer Arbeitskraft.

Eine Haushaltsreinigung in Berlin beruht auf Geben und Nehmen. Dazu gehört natürlich nicht das Eigentum des Auftraggebers. Als Putzfrau bedeutet Zuverlässigkeit auch, dass der Auftraggeber sich auf seine Putzhilfe hundertprozentig verlassen kann. Vielleicht werden Sie in einem Büro oder in einem Privathaushalt engagiert. Als Putzfrau in Berlin sehen Sie viel Neues und Privates, darum ist für eine Verschwiegenheit angesagt.

Eine gute Putzfrau wird immer gesucht!

Es gibt Angebote für Sie als Putzfrau in Zeitungen und anderen Printmedien, aber auch online. Eine gute Putzfrau wird immer gesucht. Und da viele Arbeitgeber von ihrer bisherigen Wohnungsreinigung enttäuscht sind, haben Sie gute Chancen, wenn Sie von vornherein auf Hygiene achten und zuverlässig arbeiten.